BENTHEN´S BALOU      OS-International • Rappe • geb. 2015 • 1,70 m Stockmaß

 

Benthen´s Balou. Foto Kiki Beelitz


 

Decktaxe 660 Euro inkl. Mwst..

Zugelassen für OS-International und Mecklenburg-Vorpommern.
Weitere Zuchtgebiete auf Anfrage.

 

 

Großliniger Springnachwuchshengst mit faszinierender Silhouette und wunderschönem Seitenbild. Benthen´s Balou war Prämienhengst der OS-Körung in Vechta 2017, wo er sich bei jedem Auftritt souverän darzustellen vermochte und als "Alleskönner" besonders auffiel. Mit spielerischer Leichtigkeit überwindet er selbst höchste Abmessungen in stets idealer Kurve mit großer Vorsicht und Top-Beintechnik. Überragende Möglichkeiten offenbart er auch in der Darstellung seiner drei Grundgangarten. Sein unerschütterliches Interieur kommt vor allem im Schritt zum Ausdruck, der jedem besseren Dressurpferd zur Ehre gereicht.

Der Vater Balou du Rouet zählt zur ersten Garde der internationalen Springpferdevererber. Selbst Bundeschampionats-Finalist und S-erfolgreich, behauptet er sich seit Jahren in den Top 10 der WBFSH-Weltrangliste. Allein in Deutschland sind bisher 200 Nachkommen S-erfolgreich. Die Nachkommen-Gewinnsumme beläuft sich auf 3,26  Millionen Euro. 55 Söhne wurden bisher gekört. Der Leistungsgedanke ist auch im Mutterstamm vortrefflich abgesichert: Mutter, Großmutter und Urgroßmutter lieferten jeweils herausragende Springpferde. Muttervater Silvio I brachte mit Shutterfly (Meredith Michaels-Beerbaum) eines der erfolgreichsten Springpferde der Welt. Über den legendären Grannus, den eisenharten Vollblüter Praefectus xx und Fredo stehen bedeutende Leistungsträger in Rappfarbe auch in den nachfolgenden Generationen. Die Urgroßmutter Amarella ist Vollschwester zum Körsieger und international S-erfolgreichen Hengst Poseidon (Josef Elbers).

Benthen´s Balou repräsentiert den Oldenburger Stamm 4 / Adrine II (v. Macro-Schütz-Andreas), der 22 gekörte Hengste (u.a. Risier, Ruby van de Helle) sowie internationale Sportpferde für alle Disziplinen, z. B. Autogramm (Thomas Mühlbauer), Kimble (Peter Thomsen) und Inferno (Louise Nathorst/Schweden).
 

Seine Eigenleistungen:

Beim 14-Tage-Test vom 6. - 19. April 2018 in Neustadt/Dosse belegte Benthen´s Balou unter 37 Teilnehmern jeweils den 4. Platz beim Springen (WN 8,6) und in der Gesamtwertung (WN 8,3). Auch in der Dressur-Gesamtwetung belegte der Rapphengst mit der Wertnote 7,84 eine vordere Platzierung (6. Rang).  In den Einzelbewertungen Interieur, Charakter, Leistungsbereitschaft und Freispringen erhielt der Hengst jeweils die Wertnote 9,0. Für den Schritt gab die Prüfungskommission die Wertnote 8,5 und für die Rittigkeit eine 8,0.

Videos

Get the Flash Player to see this player.
AGB | Impressum & Datenschutz |  www.faszinationpferde.de | Built with Websitebaker