CHANCENREICH      OS-International • Braun • geb. 2011 • 1,70 m Stockmaß

 

 

Chancenreich

 

Decktaxe: 660 Euro (inkl. Mwst.). Bei sofortiger Bezahlung 100 Euro Nachlass.

Zugelassen für Mecklenburg-Vorpommern, Oldenburg, OS-Internationla, Westfalen und alle süddeutschen Verbände. Weitere Zuchtgebiete auf Anfrage

 

 

 

 

Nomen est omen: Mit Chancenreich betritt der Springsieger der 23. Mecklenburger Körtage 2013 nun das züchterische Parkett. Abstammungsgemäß zeigte er am Sprung erstklassige Reflexe und ganz viel Vermögen bei bester Bascule, so dass er klarer Favorit des Springlotes war. Dreimal ist er genetisch „rückvergütet“ auf das „hohe C“ der Holsteiner Zucht, nämlich auf den Linienbegründer Cor de la Bryère, und dreimal ist das C auch im Namen enthalten.
Für den prominenten Vater Cellestial ist Chancenreich ein weiterer Meilenstein in seiner einzigartigen Karriere. Muttervater Casall zählt mit Rolf-Göran Bengtsson (SWE) zu einer festen Größe im internationalen Springsport. So gewann er zahlreiche Große Preise und Weltcup-Springen, war 2012 erfolgreich bei der Olympiade in London und holte 2013 Mannschafts-Bronze und Platz vier der Einzelwertung bei der EM im dänischen Herning. Auch Contender in der dritten Generation ist ein bewährter Vererber der Holsteiner Zucht, der über 120 gekörte Hengste in den verschiedensten Zuchtgebieten hervorbrachte, war HLP Sieger und stellte schon früh Spitzenpferde in allen Disziplinen. Obwohl Cor de la Bryère dreifach auftaucht, steht Chancenreich im Erscheinungsbild seinem westfälischen Urur-Großvater Pilot, dem Wahrzeichen westfälischer Leistungszucht, am nächsten. Er war der seinerzeit jüngster Millionär hinsichtlich der Nachkommengewinnsumme unter den deutschen Vererbern. Seine züchterische Einflußnahme reicht weit über Westfalens Grenzen hinaus. 2005 setzte man ihm ein lebensgroßes Denkmal vor dem westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf.

Großmutter Contessa und Urgroßmutter Prinzess unseres Junghengstes  brachten jeweils mehrere Nachkommen mit Springerfolgen bis Klasse S. Chancenreich repräsentiert den westfälischen Stutenstamm der Fidele (v. Frivol-Fesch-Flamingo-Meinhard), daraus resultiert auch der gekörte Hengst Palais d‘ Amour (PB Bad.-Wttbg.), der mehrfacher S-Sieger war. 

 

Seine Eigenleistungen:
 
Bei seinem 30-Tage-Test in der Hengstprüfungsanstalt Münster-Handorf erhielt Chancenreich 4 x die Trainings-Einzelnote 10,0 für Charakter, Leistungsbereitschaft, Konstitution und Springanlage (Training). In der Endbewertung gab es die Wertnote 9,75 für die Springanlage. 2015 absolvierte Chancenreich seine ersten Springpferdeprüfungen und war bei vier Starts auch gleich viermal siegreich. Die Saison 2016 eröffnete der Hengst mit einem Doppelerfolg in Ludorf. Er siegte in der Springpferdeprüfung Kl. A mit der Wertnote 8,4 und in Kl. L mit 8,5. Zwei Wochen später siegte Chancenreich auf dem Gestüt Bonhomme in Werder in der Springpferdeprüfung Kl. M mit der Wertnote 8,5 und qualifizierte sich für das Bundeschampionat. 2015 und 2016 siegte Chancenreich insgesamt 12 mal in Springpferdeprüfungen bis Kl. M und qualifizierte sich für das Bundeschampionats-Finale der 5-jährigen Springpferde in Warendorf (siehe Video).

Chancenreich Foto ACP Pantel  Chancenreich v. Cellestial. Foto K. Lohrmann

Seine Nachkommen:

Beim Mecklenburger Elitefohlenchampionat 2017 erhielten zwei Fohlen von Chancenreich die begehrten Auszeichnung "Elitefohlen". Bei den springbetonten Hengstfohlen kam ein Sohn von Chancenreich auf den Bronze-Platz.

Elite-Hengstfohlen v. Chancenreich. Bronze-Platz Elite-Stutfohlen v. Chancenreich.
Elite-Hengstfohlen v. Chancenreich.
Bronze-Platz
Elite-Stutfohlen v. Chancenreich.


 

Videos

Get the Flash Player to see this player.
AGB | Impressum & Datenschutz |  www.faszinationpferde.de | Built with Websitebaker